Posts tagged ‘adsbox’

adsbox adsb receiver antenna rtlsdr gain

As adsbox did take too much CPU from my main server I moved adsbox to a banana pi zero w. Running Raspbian adsbox used about 200% of the 4 cores and 10% of the 512 MB headless system. That was OK for me and I wanted to extend the range of my rtlsdr antenne. I moved the antenna out side and was impressed about the exended range but nearby aircrafts did not show any more ūüôĀ

As I want to see the nearby aircrafts, we are near d√ľsseldorf in the landing lines and wanted the data of the aircrafts crossing the small home village 30km away from the DUS airport.

adsbox missed too much data or the rtlsdr dongle received too much signals. First I changed the adsbox call to use 4 threads for adsb decoding. That did not help.

Then I looked for the gain values to lower the reception signal strength. My rtlsdr RTL8232u supports gain values (found with rtl_test):

#Supported gain values (29): 0.0 0.9 1.4 2.7 3.7 7.7 8.7 12.5 14.4 15.7 16.6 19.7 20.7 22.9 25.4 28.0 29.7 32.8 33.8 36.4 37.2 38.6 40.2 42.1 43.4 43.9 44.5 48.0 49.6

I first started with 0.0 and got better nearby results but only a range of about 5km. Using 25.8 gives a range of 120km but too much airplanes (~39) and nearby losts. With the max gain I had more than 59 airplanes at a time. Finally I used 16.6, which still gives a range of 80km and ~5-10 airplanes.

Using the highest gain would give a very large range of ~250km but nearby signals get lost. And we ant to see mainly the nearby airplanes and now use a gain of 16.6.

The cpu usage is now down to 100% (quad core, so that is 25%) and the adsbox decocde threads are down to 15-25%.

FHEM: Flugdaten mit py1090 loggen

Nun kann ich ja Flugdaten mit Hilfe von Jonas Lieb’s py1090 und adsbox in FHEM aufzeichnen. Dies wollte ich immer um die Aufzeichnung des aktuellen Ger√§uschpegels erweitern. Das Ergebnis sind Erweiterungen der py1090 Klassen und bessere python Ausgaben der aktuellen Daten.

Angefangen habe ich mit einfachen print-Anweisungen und einer seriellen Verbindung zu einem Arduino Nano, der als ADC Wandler f√ľr den Ger√§uschpegel diente. Nun l√§uft ein nodeMCU mit espEasy. Dadurch (wireless) kann ich den Ger√§uschpegel ‘Sensor’ unabh√§ngig positionieren. Die Daten lese ich in Python √ľber json vom espEasy. Die aktuellen ‘L√§rm’-Daten werden alle x Minuten √ľber einen Python Telnet Client Code an FHEM √ľbermittelt.

Aufbau

Geräuschpegel-Sensor => nodeMCU mit ESPeasy =(WLAN)=> Python Script => FHEM-Logfile + Telnet FHEM

Anfangs habe ich versucht den ‘Sender’-Code direkt in LUA auf dem nodeMCU zu schreiben. Man st√∂sst aber sehr schnell an Speichergrenzen und der Code l√§uft sehr unzuverl√§ssig. Dagegen ist ESPeasy total einfach einzurichten und bietet direkt einen ADC Sensor. Nun kann man den Wert via MQTT weiterverarbeiten. Da ich aber den Ger√§uschpegel zusammen mit dem aktuell ‘n√§chsten’ Flugzeug versenden will, lese ich die Daten via JSON von ESPeasy in Python und versende sie dann zusammen mit den Flugzeugdaten via Telnet an FHEM.

Das erste Python Script verwendet nur einfache Print-Ausgaben f√ľr die aktuellen Aktivit√§ten. Der Inhalt scrollt st√§ndig √ľber den Bildschirm und man hat keine √úbersicht.

dump1090

Daher habe ich den Python-Code so geändert, dass er zur Ausgabe curses verwendet:

dump1090term

Leider ‘zerschiesst’ es ab und an den Bildschirm und die Hervorhebung f√ľr das ‘n√§chste’ Flugzeug erstreckt sich dann auch mal √ľber andere Zeilen. Ausserdem kann man das Terminal Fenster nicht in der Gr√∂√üe √§ndern. Meistens bricht dann der Curses Code und das Python Script ab.

Dann habe ich es noch mit der Python blessings Erweiterung versucht:

dump1090term_blessings

Nun kann man das Terminalfenster zwar im laufenden Betrieb in der Größe ändern, allerdings muß ich die Ausgabe noch besser anpassen (Kopfzeilen).

Ich habe in diesem Python Projekt möglichst mit Klassen und externen Modulen zu arbeiten. Dadurch kann man das Ganze leicht erweitern und anpassen.

Source Code

fhem: Flugdaten aufzeichnen mit adsbox und python

Ich wollte gerne die Flugzeug-Aktivitäten, die ich in adsbox mit meinem RTL-SDR empfange aufzeichnen und visualisieren.

Dazu habe ich zuerst TWFlug gefunden. Leider ist das Programm sehr beschr√§nkt und der Quellcode nicht verf√ľgbar. Erschwerend kommt hinzu, dass es ein Java Programm ist. Jedenfalls war es f√ľr meine Zwecke unbrauchbar und anhand der unvollst√§ndigen Beschreibungen nicht zum Laufen zu bekommen.

Dann habe ich py1090 von Jonas Lieb gefunden. Der Autor hat den Quelltext unter MIT Lizenz freigegeben. Also habe ich den Code unter meinem Github Account kopiert und angepasst. Mein py1090_2 liest die ads-b Nachrichten √ľber Port 30003 von adsbox und schreibt eine Logdatei in einem f√ľr fhem tauglichen Format auf demselben Server (Linux Debian 8). Mein Code bereinigt die gesammelten Flugzeuge regelm√§√üig und berechnet noch absolute Sicht-Entfernungen. Ausserdem kann man festlegen, in welchem Umkreis um eine Position Flugzeuge aufgezeichnet werden. Wenn einem zum Beispiel nur Flugzeuge im Umkreis von 30km interessieren. Das Ganze kann man dann sch√∂n aufbereitet in FHEM anzeigen lassen (oben die Anzahl der Flugzeuge und unten die niedrigste H√∂he):

fhem-flugdaten

Zudem habe ich den Code so vorbereitet, dass ich sp√§ter noch Daten zur Laust√§rke und zum n√§chst sichtbaren Flugzeug zu FHEM √ľbertrage (via Telnet).

fhem-fluglaerm1

Zuerst einmal die Definition der extern bef√ľllten Logdatei in der fhem.cfg:

Continue reading ‘fhem: Flugdaten aufzeichnen mit adsbox und python’ »

adsbox stopped showing airplane labels on GMap

Some time ago I wrote about the great free adsbox. Now the GMap display stopped showing any labels or airplanes for no reason.

The root cause is that google code hosting is stopped and the source for markerwithlabel.js moved away from code.google.com.

...        
<script type="text/javascript" src="http://maps.googleapis.com/maps/api/js?v=3"></script>
<!--    <script type="text/javascript" src="http://google-maps-utility-library-v3.googlecode.com/svn/trunk/markerwithlabel/src/markerwithlabel.js"></script>
-->
        <script type="text/javascript" src="./markerwithlabel.js"></script>
        <script type="text/javascript" src="https://www.google.com/jsapi"></script>
        <title>ADSBox</title>
</head>
...

As you see, I changed adsbox/htdocs/index.html to use a local copy of markerwithlabel.js. You may also use the new source code location https://raw.githubusercontent.com/googlemaps/v3-utility-library/master/markerwithlabel/src/markerwithlabel.js

With the above change my adsbox did show the planes and airports etc. again.

The source of adsbox is at http://diseqc.alh.org.ua/projects/hard/adsb/
or translated to english